RODEONmodular

Über eine intuitiv und einfach zu bedienende Steuerungssoftware für Windows-PC oder Smartphone werden alle für die "normale" Panoramafotografie wichtigen Parameter des Aufnahmevorgangs voreingestellt. Bewusst wurde auf weitere Einstellungen verzichtet, um besser den Überblick behalten zu können. Die folgenden Screenshots sind weitgehend selbsterklärend.

Die Standard Steuerungssoftware für RODEON Panoramaköpfe und Drehtische

RODEONmodular H dtDas Verdrehlimit dient zur Begrenzung des Gesamt-Verdrehwinkels auf eine Umdrehung, falls Kabel von außen zur Kamera führen sollen. Hier dreht der Kopf stets in die Startposition zurück, um so ein Aufspulen des Kabels zu verhindern. Ist das Verdrehlimit wie hier ausgeschaltet, findet eine Bewegungsoptimierung nach dem jeweils kürzesten Weg mit 360 ° = 0 ° statt.

 

RODEONmodular V dtErreicht die Winkelbegrenzung 90 ° (Vertexlage) oder -90 ° (Nadirlage), so wird in diesen Positionen jeweils nur 1 Bild ausgelöst, während in allen anderen Vertikalwinkelpositionen die unter 'Horizontal' eingestellte Anzahl Bilder ausgelöst wird (Multi-Row).

 

RODEONmodular Ext dtDas Bracketing erlaubt das mehrmalige Auslösen der Kamera in derselben Position, besonders um Belichtungsreihen für das HDR-Verfahren aufzunehmen. Viele Kameramodelle unterstützen diese automatische Reihenbelichtung. Ebenso kann das gesamte Panorama automatisch, beliebig oft wiederholt werden. Als 'Vorauslösezeit' wird die Zeit zwischen Druckpunkt und Auslösung eingestellt, mit 'Belichtungszeit' die Ruhezeit bis zur nächsten Bewegung. 'Erholzeit' ist die Mindestzeit von einer Belichtung zur nächsten. In der Option 'Geschwindigkeit' wird die Bewegungsgeschwindigkeit beeinflusst, z. B. um die Beschleunigungskräfte für große Kameras zu reduzieren. Alle Einstellungen werden am Ende einer Sitzung stets gespeichert und bei der nächsten automatisch geladen. Verschiedene Einstellungen können als Profile gespeichert und beliebig abgerufen werden.

 

RODEONmodular Auto dt2Alle voreingestellten Profile werden als Scripte in lesbarer Textform gespeichert und können zusätzlich bearbeitet werden. So sind auch ausgefallene Bewegungsabläufe möglich, die über die Benutzeroberfläche nicht einstellbar sind. Sind die erforderlichen Einstellungen einmal vorgenommen, so erfolgt der eigentliche Aufnahmevorgang nach dem Start der Software einfach mit drei Bedientasten, die am PDA mit den Schnelleingabetasten verbunden sind.

BESTELLEN

    DirectBuy
    Resellers

piXplorer

KONTAKT

captcha
Neu laden

+49 (37754) 507-77
sales-vr@dr-clauss.de
dr-clauss

NEWSLETTER

captcha 

TRAINING

Wir bieten professionelle und individuelle Schulungen direkt an unseren Systemen. Dabei stehen Ihnen erfahrene Trainer zur Verfügung!
Reseller Training Modul